LANDESKONGRESS DER JUNGEN LIBERALEN HESSEN: OLIVIA HARTEL IN VORSTAND GEWÄHLT

Die Jungen Liberalen (JuLis) Waldeck Frankenberg blicken zufrieden auf einen erfolgreichen 76. Landeskongress der Jungen Liberalen Hessen in Hünfeld (Fulda) zurück. Die Frankenbergerin Olivia Hartel (22) wurde dabei mit 93% der Stimmen als Beisitzerin in den Landesvorstand gewählt. Neben den turnusmäßigen Vorstandswahlen standen auch eine Analyse der Bundestagswahl im September, sowie ein Ausblick die Landtagswahl im Jahr 2023 auf der Tagesordnung.
Hartel, die auch als Schatzmeisterin des Kreisverbands Waldeck-Frankenberg aktiv ist, kommentiert dazu: „Ich freue mich riesig über das Vertrauen und auf die bevorstehenden Aufgaben im Landesvorstand. Wir wollen unsere Position als stärkste Kraft bei den Erstwählern auch mit Blick auf die Landtagswahl festigen. In diesem spannenden Projekt bringe ich mich gerne ein.“ Die Mitgliederentwicklung in Kreis- und Landesverband, so Hartel weiter, stimme positiv für die Zukunft. „Jetzt geht es darum, den Rückenwind mitzunehmen und den jungen Menschen in Hessen ein starkes liberales Angebot bei zukünftigen Wahlen zu machen“, so Hartel abschließend.
Ebenfalls erfreut zeigt sich der Kreisvorsitzende der Jungen Liberalen Waldeck-Frankenberg, Finn Rodewyk: „Olivia wird unsere liberalen Ideen für den ländlichen Raum im Landesvorstand sehr gut vertreten – umgekehrt profitieren auch wir als Kreisverband von den Einblicken in die Landespolitik.“